Bitte Warten

Jetzt suchen!

Unsere Besucherkatze Lucy entdeckt HAKA

juelide_moritz 5 Monaten her
Teilen

Als ich einmal für eine gewisse Zeit, aufgrund eines neuen Projektes meines Mannes, in Bayern lebte, habe ich ein sehr interessantes Erlebnis mit einer Besucherkatze gemacht. Ihr Name war Lucy. Lucy ist eine sehr wuschelige Perserkatze. Sie hatte ein wunderschönes langes Fell mit schwarzen, braunen und kupferfarbigen Flecken. Ihre Neugier trieb sie immer wieder durch die gesamte Nachbarschaft. Wir konnten sie Tag für Tag bei der Jagd nach Mäusen, Grashüpfern und der nächsten Portion Futter bei einem der Nachbarn entdecken.

Eines Tages kam Lucy auch zu uns. Aus einem kleinen Besuch wurde eine Katzenfreundschaft, so dass Lucy uns immer öfter aufsuchte. Wir spielten gemeinsam und sahen uns gemeinsam Filme an. Ich denke ihr Lieblingsfilm ist immer noch Avatar. Auf jedenfall war dieses Erlebnis mit Lucy damals in Bayern wie ein Geschenk für mich, da es mich immer wieder positiv stimmte und ich auch heute noch mit einem Lächeln an Lucy zurückdenke. Sie kam auch des Öfteren durch das Küchenfenster gesprungen, was zum offenen Treppenhaus zeigte mit Blick zum schönen Innengarten des Hofes. Oft spazierte sie durch den Hof und Garten.

Sobald sie merkte, dass unser Küchenfenster zum Lüften geöffnet war, kam sie schon zielgerichtet auf das offene Fenster zu. Manchmal hatte sie mich schon von der Ferne gesehen und ich hatte Lucy selbstverständlich auch schon bemerkt. Dann plötzlich Sie nahm Schwung und rannte die Treppe im Treppenhaus hoch. Lucy sprang auf die Fensterbank durch das offene Fenster und landete schwungvoll auf dem Fliesenboden. Sie neigte dazu, mit ihren Pfoten etwas auszurutschen, da zwischen ihren Tatzen noch etwas Fell rausguckte. Sie war eine sehr fellige Perserkatze.

Eines Tages war ihre Landung von der Fensterbank anders. Das Fenster war wieder am nächsten Tag zum Lüften geöffnet. Sie sprang wie immer schwungvoll auf die Fensterbank und setzte mit ihrem folgenden Sprung zur Landung auf den Küchenboden an. Einen Tag zuvor hatte ich den Fliesenboden der Küche gewischt. Dazu benutze ich natürlich den HAKA Glanzpfleger. Sie landete mit ihren Pfoten natürlich auf den Fliesenboden und sie merkte, dass sie mit ihren Pfoten gar nicht ausrutschte und sich weniger ausbalancieren musste. Lucy stand da einfach. Sie schien ein wenig verdutzt. Und ich habe es an ihrem Gesicht echt angesehen wie sie nachdachte und meinte wohl: „Irgendwas ist hier anders.

 

Sie empfand die Landung wohl sicherer als sonst. Diese Trittsicherheit durch den HAKA Glanzpfleger konnte ich somit sogar bei einer Katze während ihrer Landung beobachten. Lucy neigte sich ein wenig vor und schnupperte den Boden an, da auch der Duft noch vorhanden war. Sie schaute mich an, mauzte kurz. Wahrscheinlich hatte Lucy gemeint: „Neuer Duft, kein Rutschen… Hier ist etwas anders. Man nenne mir den Grund, Miau!“ Selbstverständlich erklärte ich der selbsternannten Hausherrin was sich verändert hatte. Anschließend gab ich ihr einen Katzenstick und Lucy schritt voran ins Wohnzimmer. Man glaubt es kaum, aber auch ihre Gangart wirkte sicherer als sonst auf dem Fliesenboden durch die Trittsicherheit. Sie hatte mehr Stoßkraft in den Beinen.Das nutzte sie aus um im Anschluss an ihr kleines Mahl das Wohnzimmer unsicher zu machen und wie üblich mit mir Fangen zu spielen.

Auch ich verspürte diese Trittsicherheit nach dem Wischen. Zudem entwickelt der Boden einen strahlenden Glanz. Der HAKA Glanzpfleger reinigt und pflegt alle Böden in einem Arbeitsgang einfach beim Wischen. Aber was sagt Lucy eigentlich dazu?

Lucy: „Dabei wird die Widerstandsfähigkeit des Bodens erhöht und trotz strahlendem Glanz noch die Trittsicherheit verbessert. Die konzentrierte Rezeptur ist für alle wasserfesten Böden wie PVC, Steinböden, Marmor, Linoleum, lackierte Holzböden und Laminat geeignet. Man benötigt eine sehr geringe Dosierung. So kannst du bis zu 100 mal mit nur einer Flasche reinigen. Auf 5 Liter warmes Wasser sind 10 ml HAKA Glanzpfleger dabei voll und ganz ausreichend. Die spezielle Glanz-Formel schützt die Struktur und zusätzlich wird die Wiederanschmutzung verringert.“

 

Irgendwie vermisse ich Lucy!

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *