Bitte Warten

Jetzt suchen!

TOP 5 Möglichkeiten unterwegs gesund zu essen!

juelide_moritz 6 Monaten her
Teilen

Auf dem Weg zur Arbeit. Im Urlaub. Shopping in der Stadt. Gleich geht es auf Geschäftsreise. Jetzt etwas Leckeres für zwischendurch. Wenn es schnell gehen muss, dann auch gerne etwas auf die Hand. Fast Life – Fast Food. Wir versetzen unseren Körper in Stress. Nicht nur bei den alltäglichen Aufgaben, die wir bewältigen müssen – sondern auch beim Essen. Was bleibt ist die Gewissheit, dass wir uns ungesund ernähren. Auch wieder Stress. Aber es gibt mehrere Möglichkeiten sich auch unterwegs gesund zu ernähren.

Idealerweise befinden wir uns Zuhause am Esstisch und genießen unser frisch zubereitetes Essen, in aller Ruhe. Aber leider kommt es eher selten dazu. Wir leben in einer hektischen Zeit. In einer Zeit, wo nahezu jede Minute verplant scheint. In der realen Welt sind wir geprägt durch zeitlich eng aufeinander abgestimmte Verpflichtungen. Sei es, dass wir beruflich viel unterwegs sind, uns um unsere Kinder kümmern und den Haushalt managen.

Es muss schnell gehen. Es muss schnell funktionieren. Und was bleibt ist ein Snack für Zwischendurch. Schnell zum nächsten McDonalds, Burger King oder einem anderen Fastfood Tempel. Und vielleicht noch ein paar Cashew Kerne auf die Hand – man will sich ja schließlich auch gesund ernähren. Ständig ist unser Körper einem Stress ausgesetzt, der gesundheitsschädlich für uns ist. Aber es führt kein Weg daran vorbei, egal wie eingespannt wir sind. Wir müssen uns gesund ernähren – so gut wie es geht. Letzten Endes möchten wir ein langes Leben führen, oder nicht.

Aber keine Sorge, eine gesunde Ernährung ist auch trotz der immer hektischer werdenden Zeit möglich. Wie? Das zeige ich dir hier:

1. Vorausplanung ist alles!

Wenn du schon weißt, dass du heute oder morgen den ganzen Tag unterwegs sein wirst: iss dir eine ausgewogene und vor allem sättigende Mahlzeit, bevor du dich auf die Reise begibst. Das Ziel ist, dass du für die nächsten 5-7 Stunden keinen Heißhunger verspürst und direkt zum nächsten Fastfood Tempel marschierst. Ein ausgewogenes Essen sollte ungefähr so ausschauen:

1 – 2 Handflächen (handflächengroße Menge) proteinhaltige Speisen wie bspw. Ei, Bohnen, Lachs, etc..

1 – 2 geschlossene Handflächen Kohlenhydrate durch Bananen, Kartoffeln, etc.

1 – 2 Fäuste (faustgroße Menge) Gemüse wie Paprika, Blattsalat, Möhren, etc.

1 – 2 Dauen (daumengroße Menge) Fette wie Öl, Avocado, Butter, etc.

Warum ist Fett so wichtig? Fett ist das beste Mittel um Vitamine und andere Mikronährstoffe in den Körper zu transportieren. Eine fettarme Ernährung bedeutet nicht so wenig Fett wie möglich oder gar kein Fett, sondern es mit dem Fett nicht zu übertreiben. Finger weg von Diäten!

2. Ein Snack für zwischendurch!

Um zwischendurch, besonders wenn du viel unterwegs bist, nicht völlig am Rad zu drehen – pack dir ein paar Snacks ein. Das lässt den Blutzuckerspiegel auch nicht unnötig absinken. Auch das führt dann meist zu Heißhunger. Also immer schön darauf achten einen Snack bei sich zu haben:

3. Jülis Fastfood Salat für unterwegs!

  • such dir eine schöne Tupperschale aus, die locker in deine Handtasche passt
  • mach diese etwa halb voll mit leckerem Blattsalat und Feldsalat
  • füll das ganze mit ein wenig Thunfisch/ Hühnchenfleisch und Ei auf
  • nach Möglichkeit noch ein paar Sojabohnen
  • darüber dann ein paar leckere Cashewkerne und andere Nüsse
  • pack eine halbe Zitrone mit hinein, wenn du magst
  • ein wenig Essig und/oder Öl ist auch in Ordnung
  • wenn du den Fastfood Salat essen möchtest, press die Zitrone aus und los geht’s!

4. Du bist viel unterwegs!

Gerade wenn man beruflich viel unterwegs ist, auf der Autobahn, mit dem Zug oder Flugzeug, hat man nicht immer die Muße oder auch die Zeit sich sein Essen jeden Tag aufs Neue vorzubereiten und durchzuplanen. Bist du viel mit dem Flugzeug unterwegs, ist das eh nicht möglich. Also nutzt du die Zeit bis zu deinem Abflug und suchst nach einem Convenience Store. Aber keine Sorge, auch hier kann man sich einigermaßen gesund ernähren:

5. Und schon wieder im Hotel!

Falls es dich mal wieder in ein Hotel verschlagen sollte, dann gibt es grundsätzlich die Möglichkeit dir eines auszusuchen, welches eine internationale Küche bietet. Zudem solltest du darauf achten, dass vegetarische Gerichte im Angebot sind. Natürlich kann es auch immer wieder vorkommen, dass man keine andere Wahl hat, als in ein nicht so komfortables Hotel einzuchecken. Hier empfiehlt es sich darauf zu achten, wo sich das Hotel befindet! Ist eventuell ein Supermarkt oder Discounter in der Nähe? Wenn ja, sehr gut. Einfach zum Concierge gehen und darum bitten, dass dieser die Minibar leer räumen lässt. Anschließend die Minibar normal als Kühlschrank benutzen und mit Lebensmitteln auffüllen.

Zum Glück gibt es heutzutage viele Apartment Hotels, wo eine Küche bereits zum Standard gehört. Ich persönlich würde immer ein Apartment Hotel bevorzugen, weil du einfach die Wahl hast zwischen selbst kochen und bei Bedarf ins Restaurant zu gehen. Der Mix macht es natürlich. Der Gang ins Restaurant sollte auch Spaß machen. Zwischendurch ein wenig zu Cheaten ist nicht weiter tragisch, solange du dich zum größten Teil gesund ernährst.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *